Forschungsprojekte

In Kooperation mit Umweltverbänden und Universitäten führt unser Büro regelmäßig Forschungsvorhaben durch. Die Forschungsprojekte erfolgen unter anderem im Auftrag der Bremer Umweltbehörde, des Bundesamtes für Naturschutz und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Forschungsthemen
  • Auswirkungen von Klimaänderungen auf die Fauna
  • Fauna von Salzwiesen, Auen, Wäldern, Hecken, Kleingewässern, Sandflächen und Feuchtgrünland
  • Auswirkungen von Randstreifen auf die Grünlandfauna
  • Auswirkungen von Nutzungen/Pflegemaßnahmen (kontrolliertes Brennen, Beweidung, Mahd) auf die Fauna
  • Auswirkungen von Vernässung und Überstauung auf die Fauna
  • Auswirkungen von Windanlagen auf Brut- und Rastvögel und Fledermäuse
  • Anwendung tierökologischer Daten in der Planung
Auswahl an Forschungsprojekten

HANDKE, K., HÖLZEL, N., BISSELS, S., DONATH, T.W., HARNISCH, M. & A. OTTE (2001-2004): Erprobung und Entwicklung von Verfahren zur Renaturierung und integrierten landwirtschaftlichen Nutzung von Stromtalwiesen am hessischen Oberrhein (Gemeinde Riedstadt, Lkr. Groß-Gerau, Hessen)“. Veröffentlicht in Natur & Landschaft 81(12).

HANDKE, K., HANDKE, P., LOPAU, J., ABENDROTH, M. & O.D. FINCH (2006-2008): Modellhafte Entwicklung flussbegleitender Sandrasen durch Beweidung – Zoologische Untersuchungen auf der Lankenauer Weserinsel (Bremen)

HANDKE, K., SCHMIEDE, R., HARNISCH, M., DONATH, T.W. & A. OTTE (2006-2009): Grundlagen für ein Handlungskonzept zur floristischen und faunistischen Anreicherung artenarmer Auenwiesen (Zusammenfassung).

HANDKE, K., BERNHARDT, K.-G., KOCH, M., LAUBHANN, D., BERG, H.-M., DUDA, M., HÖTTINGER, H., KLEPSCH, R., PINTAR, M. & H. SCHEDL (2005): Anwendungsmöglichkeit eines Zielartenkonzepts in einem niederösterreichischen Weinbaugebiet: Pflege und Erhalt von Weinbergsböschungen. Veröffentlicht in Naturschutz und Landschaftsplanung 37(7).